Ichiban Noodlebar

Genießen Sie traditionelle japanische Nudelsuppen und Gerichte. Entspannen Sie bei gutem Wetter und einem Glas Sake auf unserer Therasse, oder genießen Sie große Menüs mit der ganzen Familie.

Öffnungszeiten:
Mo -Fr: 12-15, 17:30-22 Uhr
Sa: 12-22 Uhr, So: Ruhetag
Feiertags: 15-21 Uhr

Gyoza

Gyoza

gebratene Teigtaschen mit Schweinehackfleisch
5,50€

Yasai Gyoza

Yasai Gyoza

gebratene Teigtaschen mit Gemüsefüllung
5,50€

Edame

Edamame

japanische Bohnen
3,60€

Spitzkohlsalat

Spitzkohlsalat

mit Erdnuss-Sauce
3,60€

Hiyashi Wakame

Wakame

grüner Seealgensalat
3,80€

Hijiki

Hijiki

schwarzer Seealgensalat
3,80€

Huhn Teriyaki

Huhn Teriyaki

Hähnchen in süßlicher Soja-Sauce
5,80€

Sake Nanban

Sake Nanban

gebackener Lachs, eingelegt in süßem Essig
4,00€

Karaage

Karaage

frittierte Hähnchenstücke
5,50€

Tako Yaki

Tako Yaki

frittierte Oktopusbällchen
5,50€

Tonkatsu

Tonkatsu

jap. Schweineschnitzel
5,50€

Ebifry

Ebifry

knusprig panierte Garnelen
6,50€

Horenso Gomaae

Spinat

in Erdnuss-Sauce
3,50€

Miso Ramen

Miso Ramen

mit Seealgen und Sojasprossen
6,90€

Chicken Miso Ramen

Chicken Miso Ramen

mit Hähnchen
9,50€

Yasai Miso Ramen

Yasai Miso

mit Gemüse
8,90€

Spicy Soboro Ramen

Spicy Soboro Ramen

mit Chili-Schweinehackfleisch
8,90€

Niku Curry Ramen

Niku Curry Ramen

mit Rindfleisch in Curry
9,90€

Shoyu Ramen

Shoyu Ramen

mit Seealgen und Sojasprossen
6,90€

Chasiu Ramen

Chasiu Ramen

mit mariniertem Schweinefleisch
9,50€

Curry Ramen

Ichiban Noodlebar Bonn

mit jap. Schnitzel in Curry
11,00€

Niku Ramen

Nuki Ramen

mit Rindfleisch
9,90€

Wantan Ramen

Wantan Ramen

mit Hackfleisch-Schrimps Teigtaschen
9,90€

Kitsune Udon

Kitsune Udon

mit Tofu, Spinat und Seetang
8,50€

Curry Huhn Udon

Curry Huhn Udon

mit Hähnchen in Curry
9,90€

Yasai Curry Udon

Yasai Curry Udon

mit Gemüse in Curry
9,50€

Niku Udon

Niku Udon

mit Rindfleisch
9,90€

Tori Yaki Soba

Tori Yaki Soba

gebratene Nudeln mit Hähnchen
9,50€

Yasai Yaki Soba

Yasai Yaki Soba

gebratene Nudeln mit Gemüse
9,20€

Chasiu Yaki Udon

Chasiu Yaki Udon

gebratene Udon und mariniertes Schweinefleisch
9,90€

Niku Yaki Udon

Niku Yaki Udon

gebratene Udon mit Rindfleisch
9,90€

Huhn Teriyaki Set

Huhn Teriyaki Set

Hähnchen in süßlicher Sojasauce
10,50€

Oyaki Donburi

Oyaki Donburi

Hähnchen mit Zwiebeln und Ei
11,00€

Tonkatsu Set

Tonkatsu Set

japanisches Schweineschnitzel
10,00€

Katsu Curry

Katsu Curry

Schweineschnitzel mit Curry
11,00€

Katsu Don

Katsu Don

Schweineschnitzel mit Zwiebeln und Ei
11,00€

Miso Ramen

Miso ist eine Paste, hergestellt aus Sojabohnen und Anteilen aus Reis, Gerste oder anderem Getreide. Die Brühe der Miso Ramen basiert auf dieser Paste, gemischt mit Hühner- oder Fischbrühe, selten auch anderen Zutaten. Sie ist nussig süß, herzhaft und erhält durch die Miso-Bestandteile eine charakteristische Optik.

Miso Ramen kamen in der Form im Vergleich zu anderen Nudelsuppen erst relativ spät auf, allerdings stammt ihre Rezeptur aus Hokkaido, und ist damit rein japanisch und nicht von chinesischen Suppen abgeleitet.

Shoyu Ramen

Das Wort "Shoyu" bedeutet lediglich "Soja Sauce", entsprechend besteht die Grundlage der Shoyu Rahmen aus klarer Hühner- oder Gemüsebrühe und eben reichlich Soja-Sauce. So erhält sie einen würzig-salzigen, aber dennoch leichten Geschmack und kann mit verschiedensten Toppings kombiniert werden.

In Japan werden Shoyu Ramen üblicherweise mit geringelten Nudeln serviert, allerdings ist das keine Notwendigkeit für "echte" Shoyu Ramen.

Udon

Udon sollen auf den buddhistischen Mönch Kunai zurückgehen. Im 9. Jahundert bereiste er zum Studium des Buddhismus China und brachte bei seiner Rückkehr in die Sanuki-Region das Rezept für diese Nudeln mit.

Udon bestehen aus Weizenmehl, Kochsalz & Wasser und werden in Japan im Sommer lauwarm und im Winter heiß serviert.

Soba

Soba werden tradtionell besonders in Tokyo häufig gegessen. Der Ursprung dieser Tradition liegt in der Edo-Periode, während der die Tokyoter Bevölkerung durch den häufigen Verzehr von Thiamin-armem weißem Reis im Gegensatz zur ländlichen Bevölkerung Japans anfälliger für Krankheiten war.

Um diesen Mangel auszugleichen, wurden vermehrt Thiamin-reiche Sobanudeln gegessen. Soba werden außerdem traditionell am Neujahrsabend gereicht („Toshikoshi Soba“).  ist es in Japan nicht unüblich, im Gegensatz zu Udon alle dünnen Nudelsorten übergreifend als Soba zu bezeichnen, auch wenn nicht alle Buchweizennudeln sind. 

Gyoza

Die japanischen Gyoza entstanden ebenso wie die koreanischen Mandu aus den Jiaozi, die wiederum in der Seong-Dynastie im antiken China aufkamen.

Gyoza bestehen aus gehacktem, in dünne Teigtaschen eingerolltem Fleisch oder Gemüse, und zeichnen sich üblicherweise durch Knoblauchgeschmack und Sojawürze aus.

Wakame

Seit Jahrhunderten wurde Wakame von Seefarmern in den kalten Küstenregionen Japans und Koreas angebaut. Mitte des 2O. Jahrhunderts gelangten diese Seealgen wahrscheinlich über Ballastwasser von Schiffen nach Europa und wachsen seitdem auch in hiesigen Küstenregionen.

Wakame gilt als besonders gesund und wird meistens getrocknet oder gesalzen serviert. In seiner gesalzenen Form fungiert es häufig als Beilage in japanischen Suppen oder Gerichten.